home sibiu 2007
.
ROMÂNA
ENGLISH
Sibiu 2007 . calendarul 2007 . Dimensiunea europeana . Orasul Sibiu . Comunicare
.
.
.
.
.
sibiu 2007
sibiu
Über Hermannstadt
Einführung

Home : Über Hermannstadt

sibiu
infrastructura
cultura
city presentation
atractions
history
city map
album
sibiu
 
Sibiu, auch unter dem deutschen Namen Hermannstadt bekannt, war immer das wichtigste Zentrum der deutschen Minderheit Siebenbürgens. Auch heute befindet sich hier die größte deutsche Gemeinde Rumäniens, und man fühlt ? mit Hilfe der lokalen Verwaltung ? noch immer etwas Deutsches in der Stadt.
In Sibiu befindet sich ebenfalls eine bedeutende ungarische Minderheit, eine Erinnerung an die Zeiten, als Siebenbürgen Teil des Österreichisch-Ungarischen Reiches war. Dennoch ist Sibiu/Hermannstadt eine überwiegend rumänische Stadt (95% der Bevölkerung ist rumänischen Ursprungs), der es gelungen ist, die drei genannten Kulturen und weitere von kleineren Minderheiten wie Roma, Slowaken und Ukrainer zu bewahren und zusammenzubringen.
Nach einer Variante der Legende des ?Rattenfängers von Hameln? kamen die entführten Kinder aus der Höhle ?Almasch? (Varghis) in Siebenbürgen, irgendwo in der Nähe von Hermannstadt, wieder ans Tageslicht.
Das ist die romantische Erklärung des ungewöhnlichen Phänomens, dass an dieser Stelle ein Volk aufgetaucht ist mit blonden Haaren und blauen Augen, dass deutsch spricht und die Bräuche und Traditionen eines Volkes pflegt, dass tausend Kilometer entfernt lebt.
In Wirklichkeit wurden die Burgen und Wehrdörfer Siebenbürgens im 12. Jahrhundert von Immigranten erbaut, die aus der Moselregion kamen und die Bezeichnung Sachsen erhielten.
Sie wurden von den Ungarischen Königen gerufen und erhielten eine Vielzahl an Rechten und Vorteilen im Gegenzug dazu, dass sie bei der Verteidigung des Reiches gegen die Angriffe der Tataren und Türken halfen.
Die Sachsen schufen ?Siebenbürgen?, sieben befestigte Burgen und vielzählige Dörfer, in denen Wehrkirchen zum Schutz bei Angriffen errichtet wurden. Viele dieser Wehrkirchen sind massive Bauten, die auch heute noch erhalten sind, wenn auch in den meisten Fällen größere und dringende Reparaturen zur Bewahrung vor dem Verfall nötig sind.

Heute zeigt sich Hermannstadt als eine wahre Kultur- und Tourismushauptstadt Rumäniens, die durch ihren mittelalterlichen Reiz, die Schönheit ihrer Umgebung, ihre Speisen und lokalen Traditionen viele Touristen anzieht.
Auch in wirtschaftlicher Hinsicht steht Hermannstadt mit einem Pro-Kopf-Einkommen über dem Landesdurchschnitt sehr gut da.

.
print
HOME : SITEMAP : KONTAKT
Design by MB Solutions © 2005 - 2007, All Rights Reserved